Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gedroht, gepöbelt und randaliert

Waldkraiburger (30) auf Ecstasy eskaliert in Bar am Stadtplatz und geht auf Gäste los

Äußerst aggressiv verhielt sich ein Waldkraiburger in der Nacht auf Donnerstag (9. Juni). In einer Bar am Stadtplatz eskalierte der Mann und ging auf Gäste und Polizisten los.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Waldkraiburg - Am Donnerstag (9. Juni), gegen 0.25 Uhr, gerieten zwei Männer, ein 42-Jähriger und ein 30-Jähriger aus Waldkraiburg, in einer Bar am Stadtplatz in Waldkraiburg in Streit, weil der 30-Jährige im Vorfeld mehrere Gäste anpöbelte, randalierte und um sich geschlagen hatte, weshalb ein weiterer Zeuge die Polizei verständigte.

Schon beim Eintreffen der Streife war der 30-jährige Waldkraiburger sichtlich in einem psychischen Ausnahmezustand. Er schrie laut umher, war äußerst aggressiv und ging immer wieder bedrohlich auf die eingesetzten Beamten zu. Weiter wurde im Laufe des Einsatzes bekannt, dass der Mann eine unbekannte Menge an „Liquid Ecstasy“ konsumiert hatte.

Der Mann konnte trotz aller Versuche nicht dazu gebracht werden, sich zu beruhigen. Er schrie weiter lauthals und äußerte dann mehrfach, dass er sich und die Beamten umbringen werde und beleidigte diese. Der 30-Jährige wurde dann aufgrund akuter Fremd- und Eigengefährdung gefesselt, wogegen er erheblichen körperlichen Widerstand leistete und die Einsatzkräfte heftig beleidigte. Nach der Durchführung aller polizeilichen Maßnahmen wurde die Unterbringung des Mannes veranlasst.

Pressebericht Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Kommentare