Schnellster war 37 km/ zu schnell

Lasermessungen der Polizei Waldkraiburg

Waldkraiburg - Die Polizei Waldkraiburg führte am Sonntag, den 21. Februar, in der Zeit zwischen 15.15 Uhr und 16.45 Uhr, eine Lasermessung durch.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Bei der Geschwindigkeitskontrolle auf der Staatsstraße auf Höhe Tannet in Fahrtrichtung Kraiburg a. Inn, hielten sich acht Verkehrsteilnehmer nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeit von 50 km/h. Sieben davon wurden gebührenpflichtig verwarnt. Bei einem Audi-Fahrer kam es zur Anzeige – er war mit 87 km/h gemessen worden. Er muss nun, neben einem Punkt in Flensburg und einem Bußgeld, mit einem einmonatigem Fahrverbot rechnen.

Am Mittwoch, den 24. Februar, führten die Beamten der Polizei Waldkraiburg in der Zeit zwischen 10.30 Uhr und 11.45 Uhr in der Peter-Parler-Straße eine Lasermessung durch. In dieser Zeit musste ein Pkw-Lenker gebührenpflichtig verwarnt werden. Er war bei erlaubten 30 km/h mit 52 km/h geblitzt worden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Kommentare