Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Spätabendlicher Einsatz in Waldkraiburg

Junger Mann (18) flüchtet vor Polizei – das war der Grund

polizei
+
Polizei (Symbolbild).

In den späten Abendstunden des 27. August wurde der Polizeiinspektion Waldkraiburg eine Gruppe Jugendlicher im Stadtgebiet mitgeteilt, welche augenscheinlich Betäubungsmittel konsumieren sollten.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Waldkraiburg – Es erfolgte daher eine Überprüfung der genannten Örtlichkeit durch Beamte der Polizei, hierbei konnten drei männliche Personen im Alter von 18 Jahren angetroffen werden und welche anschließend einer Personenkontrolle unterzogen werden sollten.

Beim Erblicken der Polizeibeamten ergriff jedoch einer der jungen Männer zu Fuß die Flucht und versuchte sich so der Kontrolle zu entziehen. Nach kurzer Nacheile konnte der Flüchtende jedoch eingeholt und festgehalten werden und den Beamten offenbarte sich der Grund für die Flucht. Der junge Mann führte, neben Rauschgiftutensilien, etwa 10 Gramm Marihuana und eine geringe Menge Haschisch mit sich.

Pressemitteilung Polizei Waldkraiburg

Kommentare