Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Sonntagmorgen in Waldkraiburg

Jugendliche legen Brand auf Gehweg – und flüchten mit Fahrrädern davon

Am Sonntagmorgen (13. November) gegen 2.30 Uhr konnten mehrere Zeugen drei Jugendliche dabei beobachten, wie diese einen Papierhaufen in der Traunreuter Straße in Waldkraiburg in Brand setzten.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Waldkraiburg – Als die Jugendlichen von den Zeugen angesprochen wurden, flüchteten diese auf ihren Fahrrädern in Richtung Kino. Die in Brand gesetzten Kartonargen aus einer angrenzenden Papiertonne eines Firmengeländes, konnten durch die Freiwillige Feuerwehr Waldkraiburg abgelöscht werden. Das Feuer griff glücklicherweise nicht auf einen am Straßenrand abgestellten und in unmittelbarer Nähe befindlichen Laster-Anhänger über. Ein Sachschaden entstand nicht.

Die Polizeiinspektion Waldkraiburg ermittelt nun aufgrund einer Herbeiführung einer Brandgefahr. Die drei Täter können wie folgt beschrieben werden: ca. 15–18 Jahre alt, alle männlich, dunkel gekleidet, unterwegs mit Mountainbikes. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Waldkraiburg, Tel.: 08638/9447-0.

Pressebericht der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Kommentare