Randale in Tiefgarage in Waldkraiburg

Autos mit Feuerlöschpulver besprüht und Notrufknopf missbraucht

Waldkraiburg - Diese drei Jungs werden sich verantworten müssen. Nach ihrer Demolierungsaktion in einer Tiefgarage wurde das Jugendamt eingeschaltet. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Sonntag, den 29. September, meldete eine Autofahrerin einen Schaden an ihrem Wagen. Das in der Tiefgarage am Sartrouvilleplatz geparkte Fahrzeug war mit einer zunächst unbekannten Flüssigkeit besprüht worden. Die eintreffenden Beamten der Polizei Waldkraiburg konnten in Tatortnähe drei Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren feststellen, die bei deren Befragung die Tat zugaben. 

Sie hatten in der Tiefgarage in der Zeit von Freitag bis Sonntag insgesamt drei Feuerlöscher von der Wand gerissen, und deren Inhalt auf geparkte Fahrzeuge gesprüht. Außerdem schlug einer der Jugendlichen die Scheibe eines Notrufknopfes ein und betätigte diesen. Die drei Teenager müssen sich nun für ihre Tat verantworten. Das Jugendamt wurde eingeschaltet. Der Schaden an den Feuerlöschern und am Notrufknopf beträgt etwa 330 Euro.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT