Polizei schnappt untergetauchten Mann

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Um seiner Haftstrafe zu entgehen, tauchte ein 20-Jähriger im Februar nach seiner Verurteilung unter. Doch die Beamten überraschten ihn am Wochenende.

Bereits im Februar dieses Jahres wurde ein 20-jähriger Waldkraiburger wegen vorsätzlichen Fahren ohne Fahrerlaubnis zu einer neunmonatigen Haftstrafe verurteilt. Der junge Mann tauchte jedoch unter und trat seine Haft nicht an.

Aus diesem Grund erließ das Amtsgericht Mühldorf Ende Juni einen Haftbefehl. Beamte der Zivilen Einsatzgruppe Traunstein spürten den Waldkraiburger am 5. Juli in Waldkraiburg auf. Völlig überrascht ließ er sich von den zivilen Polizeibeamten festnehmen. Er wurde noch am selben Tag in die Justizvollzugsanstalt Bernau eingeliefert.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser