Polizei deckt zahlreiche Verstöße auf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - In der Nacht führte die Polizei intensive Kontrollen durch. Dabei zeigte sich, dass einiges im Argen lag: Keine Papiere, abgelaufene Plaketten oder gar Alkohol am Steuer!

In der Nacht von Samstag auf Sonntag führte die Polizei Waldkraiburg zusammen mit den Operativen Ergänzungsdiensten Traunstein intensive Kontrollen im Stadtbereich durch. Wie erwartet, wurden kleinere Verstöße wegen abgelaufener HU-Plaketten und nicht mitgeführter Dokumente, als auch erhebliche Verstöße gegen die zulässige Höchstgeschwindigkeit und Fahrtüchtigkeit der Fahrzeuglenker festgestellt. Trotz winterlicher Sichtverhältnisse mussten mehrfach defekte Beleuchtungseinrichtungen beanstandet werden.

Insgesamt musste aufgrund Alkoholisierung dreimal die Weiterfahrt untersagt werden, wobei bei einem 24-jährigen Töginger gar einen Alkoholwert im Bereich der relativen Fahruntüchtigkeit gemessen wurde. Auf ihn wartet nun ein Fahrverbot sowie ein empfindliches Bußgeld. In der Daimler- sowie in der Teplitzer Straße mussten neben kleineren Geschwindigkeitsübertretungen zwei Überschreitungen im Anzeigenbereich festgestellt werden.

Die Polizei warnt alle Verkehrsteilnehmer vor den Hauptunfallursachen "Alkohol am Steuer" und "überhöhter Geschwindigkeit" oder gar die Kombination beider. Hier wird nicht nur der Fahrzeuglenker selbst gefährdet, sondern auch Mitinsassen oder unbeteiligte Dritte.

Pressemeldung Polizei Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser