Pressemitteilung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Geschwindigkeitsmessungen - Am Donnerstag wurde in Waldkraiburg geblitzt!

Waldkraiburg - In der Zeit zwischen 12.30 Uhr und 17.45 Uhr wurde eine Geschwindigkeitsmessung auf der Staatsstraße auf Höhe Tannet in Fahrtrichtung Kraiburg a. Inn durchgeführt.

Bei der Kontrolle hielten sich 18 Verkehrsteilnehmer nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeit von 50 km/h. 15 davon wurden gebührenpflichtig verwarnt. Bei drei PKW-Lenkern kam es zur Anzeige. Am Eiligsten hatte es ein Autofahrer, der mit 86 km/h durch die Messung fuhr. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 120 Euro und ein Punkt in Flensburg.


Zwischen 7 Uhr und 8.15 Uhr führten Beamte der Polizei in Waldkraiburg in Fahrtrichtung Innenstadt in der Beethovenstraße eine Lasermessung durch. Die erlaubte Geschwindigkeit von 30 km/h wurde von einem Verkehrsteilnehmer überschritten. Er wurde gebührenpflichtig verwarnt.

Eine weitere Messung erfolgte am Nachmittag, zwischen 14.45 Uhr und 15.30 Uhr an der Realschule in der Franz-Liszt-Straße. Erfreulich war hierbei, dass sich alle PKW-Lenker an die vorgeschriebene Geschwindigkeit von 30 km/h hielten.


In der Zeit zwischen 15.45 Uhr und 17.15 Uhr wurde dann innerorts in der Daimlerstraße eine Lasermessung durchgeführt. Nicht an die erlaubte Geschwindigkeit von 50 km/h hielten sich in dieser Zeit drei Verkehrsteilnehmer, die gebührenpflichtig verwarnt wurden. Am Eiligsten hatte es ein Verkehrsteilnehmer, der mit 67 km/h durch die Messung fuhr.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare