Rentnerin auf Trickbetrüger reingefallen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Eine 77-jährige Rentnerin fiel am Sonntag auf einen Trickbetrüger herein. Die Polizei warnt erneut vor Anrufen solcher Art:

Am Sonntag, den 11. November, gegen 15 Uhr, erhielt eine 77-jährige Deutsch-Russin einen Anruf. Die Anruferin gab sich als die Tochter der Waldkraiburgerin aus, sie sprach ebenfalls russisch. Sie hat angegeben, die Treppe hinuntergefallen zu sein und kann daher schlecht sprechen. Die vermeintliche Tochter übergab das Telefon einem „Anwalt“. Dieser behauptete, dass die Tochter beim Treppensturz ein Kind mitgerissen hätte und dieses verletzt wurde. Die Rentnerin soll eine 5-stellige Summe aufbringen, sonst muss die Tochter für vier Jahre ins Gefängnis. Da die Waldkraiburgerin die geforderte Summe nicht aufbringen konnte, ließ sich der Anwalt auf einen kleineren vierstelligen Betrag runterhandeln. Es wollte dann auch gleich ein Mann vorbeikommen, der das geforderte Geld abholt. Unvorsichtigerweise gab die Rentnerin dem Geldeintreiber, ihrer Bankkarte sowie die Geheimzahl mit. Dieser hob natürlich das maximale Tageslimit ab.

Die Polizei hat bereits mehrfach gewarnt, möchte aber noch mal vor allem ältere Mitbürger darauf hinweisen, nicht auf diese Anrufe zu reagieren. Bitte rufen sie ihre Angehörigen selbst an und vergewissern sie sich, dass alles in Ordnung ist.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser