Ohne Mutter unterwegs 

Waldkraiburger Bürger rettet vier Entenküken 

Waldkraiburg - Vier Entenküken waren am Samstag ohne ihrer Mutter auf der Straße unterwegs. Ein aufmerksamer Bürger nahm sich den Tieren an und wendete sich an die Polizei. 

Am Samstag teilte ein Waldkraiburger Bürger bei der Polizei Waldkraiburg mit, dass er auf der Straße vor seiner Wohnadresse vier Baby Enten ohne Mutter aufgefunden hätte. Die Baby Enten liefen auf der Straße herum. Eine Entenmutter konnte er nicht finden.

Eines der Baby Enten war schon in einen Gulli gefallen. Der tierliebe Waldkraiburger half dem Entenküken heraus und nahm alle vier Küken bei sich auf. Da er sich Sorgen um deren Wohl machte, versuchte er das Tierheim in Pürten über seinen Fund zu informieren. Als jenes jedoch nicht erreichbar war, wandte er sich an die Polizei. 

Über die Tierheimleitung konnte dann eine Dame aus Oberbergkirchen ausfindig gemacht werden, welche wilde, herrenlose Tiere aufnimmt und sich um deren Aufzucht und Wohl kümmert, bis sie ein geeignetes Zuhause für diese findet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser