Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwei Unfälle mit Fußgängern in der Siemensstraße

Bub (6) in Waldkraiburg von Auto erfasst – verletzt ins Krankenhaus

Am Dienstag (13. Dezember) kam es in Waldkraiburg zu zwei Verkehrsunfällen mit Fußgängern. Die Unfälle ereigneten sich in der Morgen-, bzw. Abenddämmerung.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Waldkraiburg – Am Dienstagmorgen, gegen 6.55 Uhr, bog ein 61-jähriger Opel-Fahrer von der Siemensstraße in die Eichendorffstraße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem 50-jährigen Fußgänger aus Waldkraiburg, der gerade die Straße überquerte. Dieser wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Am Auto des 61-jährigen Waldkraiburgers brach der Außenspiegel. Der Schaden beläuft sich auf circa 200 Euro.

Gegen 16.30 Uhr überquerte ein sechsjähriger Junge aus Waldkraiburg die Siemensstraße in Richtung Mendelweg. Eine auf der Siemensstraße fahrende 36-jährige Autofahrerin aus Waldkraiburg erfasste den Jungen. Der sechsjährige zog sich Verletzungen am Bein zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei rät: Tragen Sie als Fußgänger im Straßenverkehr immer helle Kleidung. Eine über der Kleidung getragene Sicherheitsweste oder Reflektorstreifen auf der Kleidung erhöhen die Sichtbarkeit deutlich.

Pressebericht der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Kommentare