Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Waldkraiburg

Betrunkener Radfahrer verursacht Verkehrsunfall

Waldkraiburg - Auch auf dem Fahrrad sollte man nicht betrunken unterwegs sein. Das beweist ein Unfall, der sich am Freitagabend ereignete.

Am Freitag, wollte ein 47-jähriger Waldkraiburger gegen 20.40 Uhr mit seinem Fahrrad vom Anton-Günther-Weg in die Erzgebirgsstraße einfahren. Hierbei übersah er einen auf der Erzgebirgsstraße fahrendes, vorfahrtsberechtigtes Auto, welcher von einer jungen Frau aus Waldkraiburg gesteuert wurde. 

Sowohl der Radfahrer, als auch die Auto-Fahrerin konnten einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden, weshalb die beiden Fahrzeuge in dem besagten Einmündungsbereich kollidierten. Durch den Unfall wurde der Radfahrer leicht verletzt. Zudem entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden von ca. 1100 Euro.

Da die eingesetzte Polizeistreife bei der Unfallaufnahme feststellte, dass der Radfahrer offensichtlich erheblich alkoholisiert war, musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Gegen den Mann wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung infolge Alkohol ermittelt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare