Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit über 1,6 Promille am Steuer

Fahrverbot hält Waldkraiburger (24) nicht vom Autofahren ab

Ein Fahrverbot scheint wohl einen 24-jährigen Waldkraiburger nicht zu interessieren: Bei einer Kontrolle wurde er am Sonntagnachmittag (10. Juli) alkoholisiert aus dem Verkehr gezogen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Waldkraiburg - Am Sonntag (10. Juli) wurde gegen 15.45 Uhr ein 24-jähriger Autofahrer aus Waldkraiburg in der Zeppelinstraße angetroffen und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da die Beamten der Polizei Waldkraiburg bei dem Mann deutlichen Alkoholgeruch feststellten, wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt, dessen Wert über 1,6 Promille lag.

Er wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Polizeiliche Recherchen ergaben, dass der junge Mann nicht befugt war, auf öffentlichen Straßen ein Kraftfahrzeug zu führen. Der 24-Jährige hat sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren trotz Fahrverbots zu verantworten. Da es sich bei dem VW um den Pkw des Beifahrers handelte, erwartet diesen nun auch eine Anzeige wegen Ermächtigung zum Fahren trotz Fahrverbot.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Kommentare