Verkehrsunfall mit einem Verletzten in Waldkraiburg

Autosensor zeigt offenstehende Tür nicht an - Mann eingequetscht

Waldkraiburg - Weil eine junge Frau blind auf ihren Autosensor vertraute, kam es auf dem Gelände einer Tankstelle zu einem Unfall mit einem Verletzten.

Am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr setzte eine 25-jährige Frau aus dem Landkreis Mühldorf ihren Daimler zurück. Im Vertrauen auf ihren Parksensor übersah sie, dass sich hinter ihr ein 35-jähriger Mann an seinem Toyota Primus zu schaffen machte und etwas von der Rücksitzbank holte. Beim Rückwärtsfahren stieß der Mercedes gegen die hintere linke Beifahrertür des Primus. Der Mann wurde durch die Türe, die sich nach dem Anstoß schloss, zwischen Türe und seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Zum Glück bemerkte die Mercedesfahrerin den Zusammenstoß schnell und stoppte. Der Mann erlitt mehrere Prellungen, die eine Untersuchung im Krankenhaus nach sich zogen.

Gegen die Unfallverursacherin wird jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Pressemitteilung Polizei Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser