Bei Verkehrskontrolle in Innenstadt erwischt

Unerlaubtes Tuning: Endstation Waldkraiburg für Autoposer (47)

Seine Fahrt endete für einen 47-jährigen Ingolstädter am Samstagabend in der Waldkraiburger Innenstadt. Die Polizei legte sein Auto nach einer Kontrolle still, nachdem unzulässige Umbauten festgestellt worden waren.

Die Pressemeldung der Polizeiinspektion Waldkraiburg im Wortlaut:

Waldkraiburg - Am Samstagabend, gegen 21.40 Uhr, wurden durch Beamte der Polizeiinspektion Waldkraiburg im Bereich der Innenstadt von Waldkraiburg stichpunktartige Verkehrskontrollen, insbesondere hinsichtlich etwaiger Fahrzeugmodifikationen, durchgeführt. Neben mehreren kleineren Beanstandungen, musste ein Fahrzeug aufgrund unzulässiger Veränderungen stillgelegt werden.

Hierbei handelte es sich um einen Audi A7 eines 41-jährigen Mannes aus dem Raum Ingolstadt, bei welchem, unter anderem, die Rückleuchten in unzulässiger Weise mittels Tönungsfolie, abgedunkelt und dementsprechend überklebt wurden. Des Weiteren war die Zulässigkeit des nachgerüsteten Heckspoilers nicht gegeben. Die Betriebserlaubnis war erloschen.

Die Weiterfahrt wurde aufgrund der festgestellten Umbauten untersagt. Gegen den Mann wurde ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Des Weiteren wird die für dessen Wohnort zuständige Zulassungsstelle über die Veränderungen am Fahrzeug in Kenntnis gesetzt.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Uwe Anspach/dpa

Kommentare