Feuerwehr Waldkraiburg im Einsatz

Aufmerksame Nachbarin verhindert Wohnungsbrand

Waldkraiburg - Nachdem eine Waldkraiburgerin auf Rauch aus der Nachbarwohnung aufmerksam wurde, alarmierte sie die Feuerwehr. Die Ursache der Rauchentwicklung konnte schnell festgestellt werden.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Am Mittwoch, den 26. Februar, stellte eine Waldkraiburgerin, gegen 12.40 Uhr, Rauch aus der Nachbarwohnung fest und alarmierte die örtliche Feuerwehr. Die eintreffenden drei Löschfahrzeuge mit 21 Mann Besatzung standen vor einer verschlossenen Wohnungstüre und sahen sich gezwungen, die Balkontüre zu öffnen um die Ursache der Rauchentwicklung feststellen zu können. 

Es stellte sich heraus, dass noch ein Topf mit Essen auf dem Herd stand, der nicht ausgeschalten war. Dieser Missstand wurde behoben, der Topf entfernt und die Wohnung gelüftet. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand, bis auf das verbrannte Essen entstand auch kein Sachschaden.

Pressebericht der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare