Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizeieinsatz bei Kraiburg

Zeuge findet regungslosen Mann am Straßenrand und schlägt Alarm - das steckt dahinter

Am 26. Mai wurde in Waldkraiburg die Polizei alarmiert, da ein am Boden liegender Mann mit seinem E-Roller an der Staatsstraße gefunden wurde. Es stellte sich heraus, dass der 35-Jährige nach ein paar Bier einfach eingeschlafen war.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Waldkraiburg - Am Mittwoch, den 26. Mai, fand ein 38-jähriger Waldkraiburger einen Mann an der Staatsstraße 2091 bei Kraiburg liegend. Da es zuerst den Anschein machte, dass hier ein Unfall passiert sei, rief er die Polizei. Die Beamten der Polizeiinspektion Waldkraiburg stellten dann allerdings fest, dass sich der Mann – ein 35-jähriger Waldkraiburger – in die Wiese gelegt hatte, dort ein paar Bier getrunken hat und schließlich eingeschlafen sei.

Einen freiwilligen Alkoholtest lehnte der Mann ab, er zeigte aber deutliche, alkoholbedingte Ausfallerscheinungen. Neben dem Mann lag in der Wiese sein E-Roller. Um zu verhindern, dass dieser sich in alkoholisiertem Zustand mit dem motorisierten Gefährt auf den Weg machen würde, wurde er durch die Streife zu seiner Wohnadresse gebracht.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Uli Deck/dpa

Kommentare