Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizisten finden rund 100 Gramm

Waldkraiburg: Mit Marihuana im Rucksack unterwegs

Waldkraiburg - Zivilbeamte fanden am Donnerstag am Bahnhof mehrere Päckchen Marihuana im Rucksack eines 20-jährigen Mannes aus Mali. Die Kripo Mühldorf ermittelt.

Die Beamten der Zivilen Einsatzgruppe Traunstein sahen den jungen Mann am Donnerstag gegen 21:30 Uhr aus dem Zug steigen. Bei der anschließenden Personenkontrolle stellten die Beamten intensiven Marihuanageruch fest, weshalb der Mann und sein mitgeführtes Gepäck genauer durchsucht wurden.

In seinem Rucksack wurden die Polizisten dann fündig: der 20-Jährige hatte mehrere mit Alufolie umwickelten Päckchen dabei, in denen sich rund 100 Gramm Marihuana befanden. Das sichergestellte Rauschgift und der Festgenommene wurden dem zuständigen Fachkommissariat der Kripo Mühldorf übergeben.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein stellte Haftantrag gegen den Mann aus Mali. Der Ermittlungsrichter ordnete Untersuchungshaft gegen den 20-Jährigen an, der unmittelbar ins Gefängnis überstellt wurde.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare