Unfall in Gars am Inn

Crash mit Totalschaden von 40.000 Euro: Mercedesfahrer (57) nimmt Opel Vorfahrt

Gars am Inn - Gestern kam es zu einen Zusammenstoß zwischen einen Mercedes und einen Opel Astra am Bahnhof Gars am Inn. Dabei erlitt der Opel einen Totalschaden, doch beide Fahrer blieben unverletzt.

Die Pressemitteilung der Polizei Waldkraiburg im Wortlaut:


Am Donnerstag, den 26. November, fuhr ein 57-jähriger Mann aus Gars am Inn mit seinem Mercedes Vito auf der Straße bei Reißer und wollte nach rechts in Richtung Gars Bahnhof abbiegen. Dabei übersah er den von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Opel Astra eines 59-jährigen aus Mittergars.

Obwohl der 59-jährige noch versuchte, durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß zu verhindern, kam es zur Kollision. Die beiden Beteiligten blieben trotz des Unfalls glücklicherweise unverletzt. Bei dem Mercedes entstand Sachschaden von etwa 3.000 Euro, der Opel Astra erlitt einen wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von etwa 40.000 Euro.

Die Pressemitteilung der Polizei

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Kommentare