Vollsperre der A 94 nach Unfällen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Altötting - Zu zwei Unfall auf der A94 zwischen Altötting und Töging kam es am Montag. Ein Audi fuhr auf einen BMW auf, durch umherfliegende Teile krachte es auf der Gegenfahrbahn.

Am Montag um 15.10 Uhr fuhr ein 29-jähriger Waldkraiburger mit seinem Audi auf der A 94 von Altötting in Richtung Mühldorf. Auf Höhe von Winhöring fuhr er aus bislang nicht geklärter Ursache nach einem Überholvorgang auf einen vorausfahrenden BMW auf. Der Audi schleuderte daraufhin in die Mittelleitplanke. Der BMW wurde über die rechte Fahrspur auf den Standstreifen geschleudert. Dort kam er zum Stehen.

Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Der Audi-Fahrer wurde verletzt ins KKH nach Altötting eingeliefert. Der BMW-Fahrer blieb unverletzt. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt ca. 30.000 Euro. Die Mittelleitplanke wurde auf einer Länge von ca. 100 Metern beschädigt. Fahrzeugteile wurden durch den Anstoss auf die Gegenfahrbahn geschleudert.

Ein BMW-Fahrer, der auf der Überholspur von Mühldorf in Richtung Altötting unterwegs war, musste deswegen sein Fahrzeug stark abbremsen. Ein nachfolgender Paket-Fahrer, welcher die Situation zu spät erkannte, fuhr auf den vorausfahrenden BMW auf. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt.

Die Fahrzeuge wurden stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Sie mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden beträgt ca. 40.000 Euro.

Die alarmierten Feuerwehren aus Winhöring, Altötting und Neuötting sicherten zusammen mit der Autobahnmeisterei die Unfallstelle in Richtung München ab, leiteten den Verkehr bei Winhöring aus und waren bei den Reinigungsarbeiten im Einsatz. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Mössling und Töging sicherten die Unfallstelle in Richtung Passau ab, leiteten den Verkehr bei Töging aus und waren bei Reinigungsarbeiten im Einsatz.

Die Autobahn A 94 musste zwecks Säuberung und Bergung der Fahrzeuge für ca. 1 ½ Stunden in beide Richtungen gesperrt werden.

Pressemeldung VPI Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser