Vermisster Mann tot im Bach

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neuötting - Seit Neujahr wurde er vermisst. Nur einen Tag später die traurige Gewissheit: Der 80-Jährige wurde tot in einem Bach gefunden.

Ein 80-jähriger Mann aus Neuötting, der am Sonntag, 01.01.2012, als vermisst gemeldet worden war wurde im Rahmen einer großangelegten Suchaktion am Abend des Neujahrstages 2012 von Rettungskräften gefunden. Ein Arzt konnte aber leider nur mehr den Tod des Mannes feststellen. Die Kriminalpolizei Mühldorf führt die Ermittlungen in diesem Fall.

Der 80-Jährige hatte gegen Mittag das Haus verlassen, um spazieren zu gehen. Nachdem er nicht zurückkehrte, wurde er von einer Angehörigen am frühen Abend bei der Altöttinger Polizei als vermisst gemeldet. Von dort aus wurde dann umgehend eine aufwändige Suchaktion eingeleitet, bei welcher neben mehreren Streifenwagenbesatzungen, einem Polizeihundeführer und dem Polizeihubschrauber auch die Rettungshundestaffel Inntal den Mann suchten. Ein Angehöriger dieser Rettungshundestaffel und sein Mantrailer-Hund fanden den leblosen Senior dann um kurz vor 23.00 Uhr mehr als vier Kilometer von der Wohnung entfernt, nahe der Bundesstrasse 588 in einem Bach, der hinzugerufene Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen.

Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. Die Todesursache soll im Laufe des heutigen Tages im Rahmen einer Obduktion im Institut für Rechtsmedizin in München geklärt werden. Hinweise für ein Fremdverschulden gibt es in dieser Sache aber keine.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser