Verkehrsunfallflucht mit zwei Leichtverletzten

Burghausen - Am Montag, gegen 18.10 Uhr, fuhr eine 53-jährige Frau aus Töging mit ihrem Pkw auf der B 20 von Burghausen kommend in Richtung Marktl.

Kurz nach dem Stadtende von Burghausen fuhr vor ihr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer vom Einfädelungsstreifen auf die B 20 ein. Um einen Unfall zu verhindern, musste die Pkw-Fahrerin aus Töging ihr Fahrzeug abbremsen. Eine hinter ihr fahrende Pkw-Lenkerin bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Pkw der Frau aus Töging auf. Bei dieser Fahrerin handelte es sich um eine 19-jährige Frau aus Gilgenberg/Österreich. Nach dem Anstoß fing der Wagen der Österreicherin im Motorraum zu brennen an. Zur Löschung und zur Verkehrsregelung wurde die Feuerwehr Burghausen alarmiert.

Der unbekannte Pkw-Fahrer fuhr in Richtung Marktl weiter. Beide Fahrzeuglenkerinnen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und begaben sich zur Untersuchung in die Kreisklinik Burghausen. An ihren Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von ca. 3.000,-- Euro. 

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser