Verkehrsunfallflucht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Am Donnerstag gegen 14 Uhr hatte ein 58-jähriger Mann aus Wurmannsquick seinen Pkw ordnungsgemäß in der Adalbert-Stifter-Straße Nr. 7 vorwärts eingeparkt.

Gegen 14 Uhr wurde von Zeugen beobachtet, wie eine ca. 40-jährige Frau, blondes Haar, mit ihrem VW rechts neben dem geparkten Fahrzeug des Wurmannsquickers einparken wollte. Die Dame versuchte mehrmals über den Bordstein in die Parklücke einzufahren. Dies gelang ihr zunächst nicht. Als sie es dennoch über den Bordstein schaffte, prallte sie mit ihrem linken vorderen Fahrzeugteil gegen die Beifahrerseite des abgestellten Fahrzeuges. Um das Fahrzeug in die freie Parklücke zu bekommen, schrammte die Fahrerin an der Beifahrerseite des abgestellten Fahrzeuges entlang. Die Fahrerin bemerkte vermutlich den Anstoß, denn sie fuhr genau so wieder aus der Parklücke aus und beschädigte dabei abermals den abgestellten Pkw. Sie begab sich nun auf einen Parkplatz im Hinterhof des genannten Anwesens. Hier stieg die Frau laut Zeugenangaben aus dem noch laufendem Fahrzeug aus, begutachtete ihren Schaden, und setzte anschließend die Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Schaden an dem geparkten Fahrzeug zu kümmern. Aufgrund ihres Fahrzeuges dürfte die Fahrerin aus Garching an der Alz stammen. Die Fahrerin konnte bis jetzt jedoch noch nicht angetroffen werden. Der Sachschaden dürfte bei ca. 5.000,-- Euro liegen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser