Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei Mühldorf bittet im Hinweise

Verkehrsunfallflucht auf A94: Laster verliert Unmengen an Kies - auf Mini dahinter

Aufgrund unzureichend gesicherter Ladung, verlor ein Kieslaster eine größere Menge Kies, welche auf einen hinter dem Kieslaster fahrenden dunkelblauen Mini-Cooper herabfiel. Der Laster hielt kurz am Seitenstreifen an, fuhr dann aber weiter und ließ den beschädigten Mini zurück.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Am Freitag (23. Juli) gegen 08.35 Uhr, ereignete sich auf der A94 in Fahrtrichtung München, kurz vor dem Parkplatz Fürthholz Nord, eine Verkehrsunfallflucht. Aufgrund unzureichend gesicherter Ladung, verlor ein Kieslaster eine größere Menge Kies, welche auf einen hinter dem Kieslaster fahrenden dunkelblauen Mini-Cooper herabfiel.

An dem Mini-Cooper entstand durch die herabgefallenen Kieselsteine ein nicht unerheblicher Schaden. Der Kieslaster hielt nach dem Vorfall kurz am dortigen Seitenstreifen an, setzte dann aber seine Fahrt ungehindert fort.

Verkehrsteilnehmer die Angaben zum flüchtigen Lkw machen können, werden gebeten sich bei der Autobahnpolizeistation Mühldorf unter 08631/3673-310 zu melden. 

Pressemitteilung Autobahnpolizeistation Mühldorf

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch

Kommentare