Stopp-Schild missachtet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Gars am Inn – Ein 41-jähriger Dorfener übersah an einer Kreuzung ein Stoppschild. Es kam zum Zusammenstoß mit einer 43-jährigen Haagerin. Beim Zusammenstoß wurde der siebenjährige Sohn leicht verletzt.

Ein Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten ereignete sich heute um 13.30 bei Lengmoos. Ein 41-jähriger Dorfner fuhr mit seinem Hyundai Getz auf der Kreisstraße MÜ 50 von Lengmoos in Richtung Ramsau. Im Fahrzeug saß sein 7-jähriger Sohn angeschnallt auf dem Rücksitz. An der dortigen Kreuzung übersah er das Stopschild und fuhr ohne anzuhalten in den Kreuzungsbereich ein.

Auf der bevorrechtigten Kreissstraße MÜ 17 fuhr eine 43-jährige Haagerin, die mit ihrem VW Golf von Gars nach Haag unterwegs war. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Der Hyundai kam von der Fahrbahn ab und schleuderte gegen das Stopschild, der VW Golf drehte sich durch den Anstoß gegen einen Wegweiser.

Die Fahrerin des VW Golf und der Sohn des Unfallverursachers wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Beide wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert.

An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 11.000 Euro. Der Schaden an den Verkehrsschildern beträgt ca. 300 Euro.

Pressemitteilung Polizei Haag

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser