Zwei Frauen bei Unfall leicht verletzt

Burghausen - Eine 18-jährige Pkw-Fahrerin übersah beim Abbiegen das entgegenkommendes Auto einer 55-jährigen Frau. Beide Fahrerinnen wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Am 11.10.2010, gegen 19:10 Uhr, befuhr eine 18-jährige Tittmoningerin mit ihrem Pkw Opel Astra die Staatsstraße 2356 von Hohenwart in Richtung Holzen. Auf Höhe Burgkirchen wollte sie nach links in die Burghauser Straße abbiegen und übersah dabei den geradeaus fahrenden Pkw Opel Vectra einer 55-jährigen Emmertingerin. Die beiden Pkw kollidierten im Einmündungsbereich der Staatsstraße. Der Pkw der Unfallverursacherin wurde um 180 Grad gedreht, bevor er zum Stillstand kam. Durch den Anprall wurde der Opel Vectra in die Burghauser Straße geschleudert und stieß dort an einen dort an der Einmündung haltenden Pkw Skoda, der von einer 25jährigen Burgkirchnerin gelenkt wurde.

Die beiden Opel-Fahrerinnen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und begaben sich zur Behandlung in die Kreisklinik Burghausen. Die Skoda-Fahrerin sowie die sie begleitende 4jährige Tochter blieben unverletzt.

Die Reinigung der Fahrbahn und die Verkehrsregelung wurden von der Freiwilligen Feuerwehr Burgkirchen übernommen, die im Rahmen einer Übung zufällig an den Unfallort kamen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 7000,- Euro.

Pressemeldung PI Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser