Motorradfahrer: Unfall ohne Führerschein

Garching - Zum Rechtsabbiegen holte eine Autofahrerin aus Kastl aus - ihr Manöver missverstand ein Motorradfahrer, der bei einem Sturz schwer verletzt wurde.

Am Montag um 16.25 Uhr wollte eine 25-jährige Frau aus Kastl mit ihrem Pkw vom Waldweg nach rechts in einen Parkplatz einbiegen. Hierzu holte sie leicht nach links aus. Ein nachfolgender 38-jähriger Motorradfahrer aus Garching fuhr deshalb rechts am Pkw vorbei. Er war der Meinung, dass die Pkw-Fahrerin nach links abbiegen wird. Als die Pkw-Fahrerin aber nach rechts lenkte, kam es zum Zusammenstoß. Der Motorradfahrer stürzte und verletzte sich schwer. Er wurde in die Kreisklinik Altötting eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro.

Die Ermittlungen ergaben, dass der Motorradfahrer zur Unfallzeit nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser