Zwei Lkw mit defekten Bremsen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Der Dienstgruppe Mühldorf der Verkehrspolizei Traunstein gingen in dieser Woche unter anderem zwei Lkw mit defekten Bremsen ins Netz.

Am Dienstag um 9 Uhr wurde ein Kraftfahrer aus Winhöring mit seinem Lkw auf der B299 bei Altötting von der Dienstgruppe Mühldorf der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein angehalten. Bei der technischen Überprüfung durch die Autobahnpolizei wurden defekte Bremsen festgestellt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Den Fahrer erwartet ein Bußgeldverfahren und eine Punkteeintragung in Flensburg.

Ebefalls am Dienstag um 16 Uhr wurde ein Lkw-Fahrer aus Norddeutschland auf der A94 bei Erharting zur Kontrolle angehalten. Er war auf dem Weg nach Wien. Bei der Überprüfung durch die Autobahnpolizei stellte sich heraus, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft Hannover zur Fahndung ausgeschrieben war.

Um 21.00 Uhr wurde ein 16-jähriger Mühldorfer in Mühldorf mit seinem Mofa angehalten. Bei der Kontrolle durch die Autobahnpolizei konnte er nur eine Mofa-Prüfbescheinigung vorlegen. Er hatte am Mofa-Roller Manipulationen vorgenommen, die zu einer Geschwindigkeit von ca. 50 km/h führten. Den hierfür erforderlichen Führerschein besitzt er nicht. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. slowenischer

Am Mittwoch wurde um 10 Uhr ein Pkw-Anhängergespann bei Ampfing angehalten, weil der Anhänger nicht zugelassen war. Der Anhänger war mit Kies beladen. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass es sich um einen zulassungspflichtigen Anhänger handelt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Den Fahrer erwartet eine Strafanzeige wegen Kennzeichenmissbrauch, nach dem Pflichtversicherungsgesetz und nach dem Kraftfahrzeugsteuergesetz.

Am Donnerstag um 11.15 Uhr wurde ein slowenischer Lkw-Fahrer mit seinem Lkw-Anhängerzug auf der A94 bei Marktl von der Dienstgruppe Mühldorf der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein angehalten. Bei der technischen Überprüfung durch die Autobahnpolizei wurden defekte Bremsen festgestellt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Der Fahrer musste eine hohe Sicherheitsleistung für das zu erwartende Ordnungswidrigkeitenverfahren hinterlegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser