Dieser Unsinn ging ins Auge

Unterneukirchen - Einige Jugendliche haben sich einen Spaß daraus gemacht, mit dem Luftgewehr zu schießen. Deshalb muss einer von ihnen jetzt um sein Auge bangen:

Am Samstag, 7. September, gegen 16.20 Uhr, hielten sich mehrere Jugendliche am Wasserwerk oberhalb der AlzChem auf und schossen verbotswidrig mit einem Luftgewehr auf Plastikflaschen. Dabei rutschte einem Jugendlichen das Luftgewehr aus der Hand und es löste sich ein Schuss. Dieser traf einen 15-Jährigen aus Garching genau in ein Auge.

Aufgrund der Schwere der Verletzung wurde der 15-Jährige mit dem Hubschrauber von der Kreisklinik Altötting nach München in eine Spezialklinik geflogen, wo um den Erhalt seines Auges gekämpft wird.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser