Roller von Straße gedrängt: Audi fährt davon

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mettenheim - Eine 16-jährige Rollerfahrerin wurde wegen des voreiligen Überholmanövers eines Audi-Fahrers von der Straße gedrängt. Dass das Mädchen stürzte, hat ihn nicht gekümmert.

Am 8. Oktober, gegen 15.50 Uhr, befuhr eine 16-Jährige aus dem Gemeindebereich Mettenheim mit einem Vespa-Roller die Gemeindeverbindungsstraße von Neuhaus kommend in Richtung des Kreisverkehrs MÜ38 (Ampfing-Mettenheim-Zangberg). Noch vor der Bahnunterführung, etwa 200 Meter nach dem A94-Autobahnzubringer, wurde sie von einem dunklen Audi mit polnischem Kennzeichen überholt.

Aufgrund eines entgegenkommenden Pkw musste der Audi abbremsen und scherte unmittelbar vor der Rollerfahrerin ein. Es kam zwar zu keiner Berührung beider Fahrzeuge, die Roller-Fahrerin musste aber stark abbremsen, verlor dabei die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stürzte am Fahrbahnrand rechts in den Grasstreifen.

Das Mädchen verletzte sich dabei am linken Knie und am linken Oberschenkel. Zudem wurde tags darauf eine Verletzung der Halswirbelsäule im Krankenhaus diagnostiziert.

Ohne sich um das gestürzte Mädchen und den angerichteten Schaden in Höhe von rund 500 Euro zu kümmern, setzte der Audi-Fahrer/die Audi-Fahrerin die Fahrt fort.

Bei dem entgegenkommenden Pkw, wegen dem der Audi einscheren musste, soll es sich um einen silberfarbenen Mercedes handeln.

Die Polizei Mühldorf bittet unter Telefon 08631/3673-0 um Hinweise zu der angeführten Unfallflucht.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser