Unfall in Mehring

Vorwärts- und Rückwärtsgang verwechselt - Frau fährt beim Ausparken Zaun um

Polizeiauto mit Leuchthinweis
+
Unfall

Mehring - Beim Versuch rückwärts auszuparken, beschädigte eine Autofahrerin einen neben stehenden Wagen und landete selbst im Gebüsch.

Die Meldung im Wortlaut


Am Samstag, 8. August, wollte eine 46-jährige Frau aus Neuötting gegen 13.50 Uhr mit ihrem Auto vom Wanderparkplatz in der Alten Poststraße rückwärts ausparken. Hierbei verwechselte sie den Rückwärtsgang mit dem Vorwärtsgang und gab Gas.

Offenbar vor Schreck, dass ihr Auto jetzt nicht rückwärts, sondern vorwärts fuhr, drückte sie das Gaspedal weiter durch. Bei diesem Fahrfehler touchierte sie den links befindlichen Wagen, brach frontal durch einen Lattenzaun und blieb letztlich an einem Gebüsch direkt vor einem dortigen Abhang stehen.


Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 6.050 Euro. Das Auto der Neuöttingerin war fahrunfähig und musste abgeschleppt werden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Kommentare