Nach Ortsschild auf Gegenfahrbahn geraten

+

Neumarkt-St. Veit - Eine Audi-Fahrerin fuhr am Mittwoch um 18.04 Uhr auf der Staatsstraße 2086 von Neumarkt in Richtung Hörbering und kam kurz nach dem Ortsschild sie aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn

Dort prallte sie frontal in einen entgegenkommenden Citroen. Dabei wurden die Fahrerin des Audi leicht und die Citroen-Fahrerin mittelschwer verletzt. Beide Frauen wurden durch das BRK ins Klinikum Mühldorf gebracht.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden liegt bei ca. 23.000 Euro.

Lesen Sie dazu auch:

Zusammenstoß nahe Kläranlage

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser