Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall am Samstag bei Burgkirchen

Betrunkener (26) geht mitten auf St2107 und wird frontal von Auto erfasst

Burgkirchen - Am Samstag gegen 23.20 Uhr wurde ein Fußgänger auf der Staatsstraße 2107 auf Höhe des Weilers Gasteig von einem Auto erfasst und verletzt.

Zum Unfallzeitpunkt war ein 36-jähriger Mann mit seinem Audi auf der Staatsstraße 2107 von Hochöster kommend in Richtung Pirach unterwegs. Zur gleichen Zeit war der 26-jährige männliche Fußgänger ebenfalls auf der Staatsstraße unterwegs. Der junge Mann ging in der Fahrbahnmitte. 

Als der Pkw-Lenker den Fußgänger bemerkte, wollte er nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Fußgänger versuchte ebenfalls nach rechts auszuweichen und wurde vom Pkw frontal erfasst. 

Der verletzte Fußgänger wurde vom Rettungsdienst ins Kreisklinikum Burghausen gebracht. Er erlitt eine Kopfplatzwunde und eine Verletzung am Bein. Der alkoholisierte Mann wurde stationär aufgenommen. Der Pkw-Lenker blieb unverletzt, an seinem Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2500 Euro. Er konnte seine Fahrt fortsetzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare