Unfall Höhe Reischach

Hund auf B588 von zwei Autos überfahren - tot

Reischach - Ein Hund lief Freitagabend auf der B588. Auf Höhe des Fuchsberges konnten zwei Autofahrer nicht mehr ausweichen und überfuhren das Tier.

Am 19.01.2018, gegen 19.15 Uhr, lief auf der B588, von Richtung Mitterskirchen kommend in Richtung Reischach, am Anfang des sogenannten Fuchsberges, ein schwarzer oder grauer, mittelgroßer Hund auf die Straße. 

Zwei hintereinander fahrende Autos konnten nicht mehr rechtzeitig anhalten oder ausweichen. Der erste Pkw erfasste das Tier, welches dadurch getötet wurde und auf der Fahrbahn liegen blieb. Ein dahinter fahrendes Fahrzeug konnte einen Zusammenstoß ebenfalls nicht mehr verhindern. Der Hund wurde hierdurch so stark verletzt, dass eine nähere Beschreibung nicht mehr möglich ist. 

Halsband oder Marke wurden nicht aufgefunden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in noch nicht genau bekannter Höhe. 

Hinweise, wem der Hund gehören könnte, bitte an die Polizeiinspektion Altötting unter der Rufnummer 08671/96440.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser