Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall Höhe Reischach

Hund auf B588 von zwei Autos überfahren - tot

Reischach - Ein Hund lief Freitagabend auf der B588. Auf Höhe des Fuchsberges konnten zwei Autofahrer nicht mehr ausweichen und überfuhren das Tier.

Am 19.01.2018, gegen 19.15 Uhr, lief auf der B588, von Richtung Mitterskirchen kommend in Richtung Reischach, am Anfang des sogenannten Fuchsberges, ein schwarzer oder grauer, mittelgroßer Hund auf die Straße. 

Zwei hintereinander fahrende Autos konnten nicht mehr rechtzeitig anhalten oder ausweichen. Der erste Pkw erfasste das Tier, welches dadurch getötet wurde und auf der Fahrbahn liegen blieb. Ein dahinter fahrendes Fahrzeug konnte einen Zusammenstoß ebenfalls nicht mehr verhindern. Der Hund wurde hierdurch so stark verletzt, dass eine nähere Beschreibung nicht mehr möglich ist. 

Halsband oder Marke wurden nicht aufgefunden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in noch nicht genau bekannter Höhe. 

Hinweise, wem der Hund gehören könnte, bitte an die Polizeiinspektion Altötting unter der Rufnummer 08671/96440.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare