Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall durch herabfallende Eisplatten

Maitenbeth - Herabfallende Eisplatten verursachten einen Unfall, bei dem ein Fahrer leicht verletzt und zwei Autos beschädigt wurden. Der Lkw-Fahrer fuhr einfach weiter.

Vom Dach eines Lkw herabfallende Eisplatten führten am am Montagvormittag zur Beschädigung von zwei Pkw und zur Verletzung eines Pkw-Fahrers. Der Lkw war auf der B12 an der westlichen Landkreisgrenze in Richtung München gefahren, als ihm plötzlich Eisplatten vom Dach fielen. Diese fielen gegen zwei entgegenkommende Pkw, die dabei nicht unerheblich beschädigt wurden. Am ersten wurde ein Kotflügel stark beschädigt, am zweiten die Frontscheibe, so dass er nicht mehr weiterfahren konnte. Dessen Fahrer wurde durch ins Fahrzzeug fallende Glassplitter leicht verletzt.

Der Lkw jedoch war in Richtung München weitergefahren. Im Zuge der Fahndung konnte er allerdings dann festgestellt werden. Es handelte sich um ein Fahrzeug einer Spedition aus dem Raum Passau. Über diese wurden Ermittlungen zur Feststellung des Lkw-Fahrers eingeleitet.

Pressemeldung Polizeistation Haag in Oberbayern

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare