Lkw-Gespann kam auf B12 von Fahrbahn ab

+

Heldenstein - Am Montag gegen 15.55 Uhr kam ein Lkw samt Anhänger auf der Fahrt von Mühldorf in Richtung München von der Fahrbahn der B12 ab und stieß gegen mehrere Bäume.

Der 52-jährige Fahrer einer Spedition aus Minden geriet mit seinem Lkw Renault und dem Anhänger Krebs wegen der tief stehenden ihn blendenden Sonne nach rechts auf das Bankett und stieß dann nach ca. 40 m Fahrt auf der Böschung gegen eine Eiche. Der Fahrer zog sich dabei mehrere Prellungen zu.

Am Lkw-Gespann entstand ca. 30.000 Euro Schaden, an der Eiche und mehreren kleinen Bäumen in Höhe von ca. 500 Euro. Wegen Teilen der beschädigten Eiche auf der Fahrbahn kam es zu Behinderungen. Die alarmierte Feuerwehr kümmerte sich um die Aufräumarbeiten und leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei, während Notarzt und BRK den Fahrer versorgten.

Eine bereits durch den Spediteur verständigte Bergungsfirma aus Eggenfelden kümmerte sich um das Lkw-Gespann, so dass die B12 zwischen 19.30 Uhr und 21.30 Uhr noch total gesperrt werden musste. Die Feuerwehren Heldenstein und Rattenkirchen bauten mit drei Fahrzeugen und 20 Mann eine Umleitung auf.

Bei einer Überprüfung der Tachoscheibe konnten keinerlei Verstöße durch den Fahrer festgestellt werden.

Lesen Sie dazu auch die Erstmeldung mit Video.

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser