Unfall mit Auto - Radfahrer (12) leichtverletzt

Neumarkt-St. Veit - Nachdem ein zwölfjähriger Radfahrer die Vorfahrtsregel missachtete, kam es zum Zusammenstoß mit dem Opel eines 20-Jährigen. Hierbei wurde das Kind leicht verletzt.

Am Dienstag gegen 14.40 Uhr befuhr ein zwölfjähriger Junge aus dem Gemeindebereich Neumarkt-St. Veit mit seinem Fahrrad die Wintermeierstraße. Ein weiterer Zwölfjähriger, ebenfalls aus dem Gemeindebereich Neumarkt-St. Veit, saß mit auf dem Fahrrad.

An der Kreuzung mit der Johann-Sebastian-Bach-Straße hätte der Radfahrer die Vorfahrt eines Opel zu beachten gehabt, der von einem 20-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Niedertaufkirchen gelenkt wurde. Dies übersah der Zwölfjährige aber und es kam zum Zusammenstoß.

Der Junge erlitt dabei Prellungen am Fuß und wurde ins Krankenhaus verbracht. Der andere Zwölfjährige und der Pkw-Fahrer blieben unverletzt. Am Auto entstand kein Schaden; beim Rad beträgt der Schaden ca. 200 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser