A94: Mercedes stößt gegen Opel

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mühldorf - Beim Überholen auf der A94 stieß ein Mercedes-Fahrer gegen einen Opel, beide Autos gerieten ins Schleudern. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Am Freitag um 14.50 Uhr, fuhr ein Pkw-Fahrer aus Ebersberg mit seinem Daimler Benz auf der A 94 von Töging in Richtung Ampfing. Auf Höhe Mettenheim wollte der einen vorausfahrenden Opel-Fahrer aus Pfaffenhofen überholen. Aus Unachtsamkeit berührte er dabei mit seinem Daimler Benz den Opel. Dadurch geriet der Opel ins Schleudern und prallte nach rechts in die Leitplanke. Der Daimler Benz schleuderte über die Überholspur und prallte nach links in die Betongleitwand. Durch die Wucht des Anstosses schleuderte der Pkw wieder über beide Fahrspuren zurück und prallte in die rechte Leitplanke.

Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt, waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. An der Leitplanke entstand ein Sachschaden von ca. 3000 Euro.

Die Straßenmeisterei sowie die FFW aus Mössling und Erharting waren zur Sicherung der Unfallstelle sowie zur Reinigung der Fahrbahn vor Ort. Der rechte Fahrstreifen der Autobahn war in Richtung München gesperrt.

Pressemeldung Traunstein VPI

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser