Zwei Unfälle auf Bürgermeister-Hess-Straße

Mühldorf - An der Kreuzung der Bürgermeister-Hess-Straße zur Nordtangente ereigneten sich am Montag innerhalb von gut drei Stunden gleich zwei Unfälle.

Gegen 15.05 Uhr fuhr ein 38-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Eggenfelden mit einem Peugeot mit Pfarrkirchener Kennzeichen (PAN) auf der Bürgermeister-Hess-Straße und wollte an der Kreuzung nach links in die Innere Neumarkter Straße stadteinwärts abbiegen. Dabei übersah er offensichtlich einen auf der Nordtangente kommenden Daimler Kleintransporter, der von einem 21-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Waldkraiburg gelenkt wurde.

Durch den Zusammenprall im Kreuzungsbereich fuhr der Daimler noch leicht gegen einen Ampelmasten, der aber nach jetzigem Stand unbeschädigt blieb. Auch die Funktion der Ampelanlage war weiterhin gegeben. Der Daimler selbst wurde erheblich beschädigt. Der Peugeot wurde nach dem Aufprall leicht versetzt und blieb im Frontbereich erheblich beschädigt im Kreuzungsbereich stehen. Beide Fahrzeug-Lenker waren angeschnallt und blieben bei dem Unfall unverletzt.

Gegen 18.15 Uhr eignete sich an der gleichen Stelle erneut ein Unfall, der durch das Missachten der Vorfahrt verursacht wurde. Ein 39-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Herrenberg fuhr mit einem BMW auf der Bürgermeister-Hess-Straße und wollte nach links in die Innere Neumarkter Straße stadteinwärts einbiegen.

Er übersah dabei aber einen Audi, der von einem 18-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Mettenheim gelenkt wurde. Dieser kam von der Nordtangente und wollte geradeaus über die Kreuzung in die Bürgermeister-Hess-Straße fahren. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Beide Fahrzeug-Lenker waren angeschnallt und blieben bei dem Unfall unverletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 6000 Euro.

Pressemeldung PI Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser