Radmuttern an parkendem Auto gelockert

Glück im Unglück - Sabotage an Wagen in Mühldorf blieb folgenlos

Mühldorf am Inn - Ein bislang unbekannter Täter lockerte die Radmuttern eines parkenden Autos in der Spitzwegstraße. Wer hierzu Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.


Die Meldung im Wortlaut:

Im Zeitraum vom Montag, 17. August, 16 Uhr bis Dienstag, 18. August, 16 Uhr, lockerte ein bislang unbekannter Täter die Radmuttern der vorderen Räder eines in der Spitzwegstraße in Mühldorf am Inn abgestellten roten Renault Clio.


Der Fahrzeugführerin fiel dies erst auf, nachdem sie bereits mehrere Kilometer mit ihrem Fahrzeug gefahren war. Glücklicherweise kam es zu keinem Unfall, ein Schaden am Wagen entstand nicht.

Sachdienliche Hinweise hierzu bitte an die Polizei Mühldorf am Inn unter der Telefonnummer 08631/3673-0.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance / Peter Steffen

Kommentare