Unbekannter erschreckt Fußgänger

Töging - Zwischen 01. Oktober und 01. November trat in Töging mehrmals ein bisher unbekannter Mann auf. Dieser schleicht nach Einbruch der Dunkelheit umher und erschreckt Fußgänger.

Er versteckt sich hinter Büschen und springt dann vor den Fußgängern auf den Gehweg. In mindestens zwei Fällen wurde der Mann in diesem Zusammenhang vom Hund der erschreckten Person gebissen. Zuletzt am 01. November, 23.15 Uhr in der Weichselstraße. Der Mann trat hierbei einer 36-jährigen Fußgängerin gegenüber. Die Frau führte zwei Hunde mit sich. Einer der Hunde, ein Dobermann, biss den Mann am linken Arm und im Brustbereich. Beschreibung des Mannes: etwa 45 Jahre alt, 180 cm groß, kräftige Erscheinung, stark hervortretender Bauch, Vollbart, Typ osteuropäisch/slawisch. Er trug einen großen Siegelring, sprach deutsch mit ausländischem Akzent und führe ein Fahrrad mit sich. Im Brustbereich und am linken Oberarm müsste er durch die Hundebisse verletzt sein.

Hinweise auf den Mann sind bitte an die Polizeiinspektion Altötting zu richten, Tel. 08671/9644-0.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser