Vollsperre nach Unfall

Emmerting - Für knapp zwei Stunden musste die Staatsstraße 2108 am Dienstagnachmittag gesperrt werden. Grund: Eine 19-Jährige prallte mit ihrem Auto in die Leitplanke.

Laut Polizei fuhr die 19-jährige Frau aus Altötting mit ihrem Auto gegen 13.10 Uhr auf der Staatsstraße 2108 von Burghausen in Richtung Altötting. Kurz nach der Alzbrücke kam sie aus Unachtsamkeit nach links und stieß gegen die Leitplanke.

Der Pkw wurde dabei stark beschädigt. Ebenso die Leitplanke. Der Sachschaden beträgt etwa 6000 Euro.

Die Pkw-Fahrerin wurde in die Kreisklinik Altötting eingeliefert.

Die Staatsstraße 2108 war bis etwa 15 Uhr total gesperrt.

Zur Absperrung und Säuberung der Unfallstelle war die Feuerwehr Mehring und die Straßenmeisterei im Einsatz.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser