Mit überladenem Lkw unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mettenheim - Zu viel Fracht wollte ein 35-Jähriger mit seinem Lastkraftwagen transportieren. Eine Wiegung durch die Polizei ergab, dass der Brummi zu 24 Prozent überladen war.

Am Freitag, 18. Februar, um 08.45 Uhr, wurde ein 35-jähriger Lkw-Fahrer auf der Donaustraße in Mettenheim von der Dienstgruppe Mühldorf der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein gestoppt und kontrolliert.

Bei der weiteren Überprüfung durch die Autobahnpolizei wurde festgestellt, dass der mit Paketen beladene Lkw offensichtlich das zulässige Gesamtgewicht überschritten hatte. Eine Wiegung ergab, dass das Fahrzeug über 24 Prozent mehr geladen hatte als erlaubt. Die Polizei verbot die Weiterfahrt. Den Fahrer erwartet jetzt ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser