Polizei untersucht Unfall eines 18-jährigen Altöttingers

Hat er sein Auto im Graben vergessen?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tüßling - War jemand an dem Unfall beteiligt? Viele Fragen wirft der Unfall eines 18-jährigen Altöttingers auf. Er war in der Nacht auf Mittwoch in einen Graben gerutscht.

Am Mittwoch, 15. Januar, gegen 1 Uhr, fuhr ein 18-jähriger Altöttinger mit seinem Auto auf einem Feldweg vom Flughafen an der Osterwies kommend in Richtung Wasserwerk Altötting. In einer scharfen Rechtskurve geriet er auf Grund überhöhter Geschwindigkeit links vom Feldweg ab und rutschte in einen Graben, in dem sich ein kleiner Bachlauf befindet.

Der 18-Jährige ging anschließend zu Fuß nach Hause ohne sich weiter um sein Fahrzeug zu kümmern. Dort wurde er vormittags angetroffen. Er wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Der Schaden an seinem Auto beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Ob auch ein Fremdschaden entstand, muss noch geklärt werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser