Trunkenheitsfahrt verhindert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schwindegg - Im Rahmen der Streife wurden in der Nacht zum Samstag gegen 22.30 Uhr zunächst auf dem Gelände einer Tankstelle in Schwindegg mehrere Jugendliche kontrolliert.

Dabei konnte festgestellt werden, dass auch ein 17-jähriger Fahranfänger Alkohol konsumiert hatte. Weil der Jugendliche mit seinem Leichtkraftrad an der Tankstelle stand, sich aber noch in der Probezeit befindet und damit der 0,0-Promilleregelung für Fahranfänger unterliegt, wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt um eine mögliche Fahrt unter Alkoholeinfluss zu verhindern.

Nicht so viel Glück hatte ein 31-jähriger Autofahrer bei einer weiteren Kontrolle gegen 23 Uhr. Die Streifenbesatzung stellte bei der routinemäßigen Verkehrskontrolle deutlichen Alkoholgeruch beim Fahrer fest. Der durchgeführte Alkotest verlief positiv, so dass eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt wurde. Der 31-jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und einem mehrmonatigen Fahrerlaubnisentzug rechnen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser