"Ösi" leistet Widerstand nach Alkoholfahrt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Aufgrund eines Anrufes leitete die Polizei eine Fahndung nach einen älteren VW Golf ein. Dieser fuhr "wie verrückt" auf einem Parkplatz herum. Der Grund war rasch klar:

Am 18. November gegen 2.20 Uhr teilte ein Angehöriger des Werkschutzes der Wacker Chemie einen älteren VW Golf mit, der „wie verrückt“ auf dem Parkplatz Wacker-West herumfahren würde.

Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der verdächtige Pkw mit österreichischem Kennzeichen bei der Einmündung Anton-Riemerschmid-/Burgkirchener Straße gestellt werden.

Bei der Kontrolle leistete der 31-jährige Österreicher aus Oberpullendorf Widerstand und musste mit Handfesseln fixiert werden. Bei ihm wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt, weshalb ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde, der einen Wert von 2,06 Promille ergab. Daraufhin wurde im Krankenhaus Burghausen eine Blutentnahme veranlasst.

Der Österreicher, der nur kurzfristig auf Montage in Deutschland ist und somit keinen festen Wohnsitz im Bundesgebiet hat, wurde vorläufig festgenommen und zur Ausnüchterung zur Polizei Burghausen verbracht. Gegen ihn wird nun eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Trunkenheit im Verkehr bei der Staatsanwaltschaft Traunstein erstattet.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser