B20: Schwerverletzte und Totalsperre nach Unfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Ein 77-Jähriger prallte auf der B20 von hinten gegen den Ford Fiesta einer 50-jährigen Frau. Durch die Wucht des Aufpralls, wurde der Ford in den Gegenverkehr geschleudert.

Um 12.55 Uhr war ein 77-jähriger mit seinem Ford Fiesta die B20 in Richtung Marktl gefahren. Rund hundert Meter nach dem Ortsende Burghausen fuhr der Rentner aus noch ungeklärter Ursache auf den Ford Fiesta einer 50-jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die 50-jährige auf die Gegenfahrbahn geschoben, so dass sie mit einem entgegenkommenden Ford Mondeo zusammenstieß.

Der Unfallverursacher prallte anschließend noch auf den Mercedes eines 71-jährigen, der vor der 50-jährigen Fiestalenkerin fuhr. Die beiden Fahrerinnen wurden bei dem Unfall schwer verletzt und wurden in das Krankenhaus Altötting gebracht. Der Unfallfahrer und die Beifahrerin des Mercedesfahrers wurden leicht verletzt. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro.

Pressemitteilung Polizei Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser