Mercedes und Kia nach Crash Totalschaden

Unfall bei Töging: Zwei Verletzte und 50.000 Euro Schaden

Töging - Am Montagmittag, den 21. Dezember, kam es auf den Kreisstraßen AÖ2/AÖ19 bei Töging zu einem Verkehrsunfall wegen missachteter Vorfahrt. Dabei wurden zwei Personen verletzt und es entstand ein Sachschaden von 50.000 Euro.

Die Mitteilung im Wortlaut:


Am 21. Dezember, um 13.35 Uhr, ereignete sich an der Einmündung Kreisstraße AÖ2/Kreisstraße AÖ19 ein Verkehrsunfall mit zwei Verletzten.

Zum Tatzeitpunkt befuhr die 26-jährige Geschädigte mit ihrem Beifahrer in einem Mercedes die AÖ2 in Fahrtrichtung Pleiskirchen. Zur selben Zeit befuhr die 46-jährige Eggenfeldnerin mit ihrem Kia die AÖ19 und wollte nach links in Richtung Töging abbiegen. Hierbei übersah sie trotz Zeichen 205 (Vorfahrt gewähren) die Mercedesfahrerin und es kam zum Zusammenstoß. Die beiden Insassen des Mercedes wurden leicht verletzt mit Verdacht auf ein Schleudertrauma ins Krankenhaus Altötting verbracht.


Die Eggenfeldenerin blieb unverletzt. An beiden Autos entstand ein Totalschaden, die Schadenshöhe beträgt insgesamt etwa 50.000 Euro. Die Feuerwehren Töging und Pleiskirchen waren im Einsatz. Die Kreisstraßen mussten während der Unfallaufnahme für circa 1,5 Stunden komplett gesperrt werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger

Kommentare