Brotzeit auf der Autobahn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Töging - Mitten auf dem Pannenstreifen der A94 hatte es sich am Mittwoch ein ungarischer Fahrer gemütlich gemacht: Statt einer Lkw-Panne hatte der Fahrer ein Brot.

Am vergangenen Mittwoch, den 09. Mai, befuhr eine Streife des Einsatzzuges Traunstein die A94 von Altötting in Richtung Mühldorf. Kurz vor der Anschlussstelle Töging bemerkten die Beamten einen Sattelzug, der auf dem Pannenstreifen stand.

Um dem vermeintlich liegengebliebenen Lkw-Fahrer zu helfen, hielten die Beamten hinter dem Sattelzug und erkundigten sich beim Fahrer nach deseen Problem. Dieser teilte ihnen mit, während er Brotzeit machte, dass er nur Pause mache und gar keine Panne habe.

Der Lkw-Fahrer wurde von der Autobahn verwiesen und an der Anschlussstelle Töging einer Kontrolle unterzogen. Dem Fahrer wurde das extreme Gefahrenpotential seiner Parkerei auf der Autobahn erklärt. Desweiteren wurde gegen den ungarischen Fahrer ein Bußgeldverfahren wegen des Parkens auf der Autobahn sowie eines Verstoßes nach dem Fahrpersonalgesetz eingeleitet.

Zur Sicherung des Verfahrens wurde eine Sicherheitsleistung von über 100 Euro gleich vor Ort einbehalten.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd - Operative Ergänzungsdienste

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser