Streit vor einem Töginger Lokal

Griff zur Flasche: Erst getrunken, dann geschlagen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Töging - Zuerst hat ein 30-Jähriger wohl mehrfach zum Konsum zu einer Flasche gegriffen, dann hat er selbige als Waffe benutzt und einen 23-Jährigen damit verletzt. 

Eine Streitigkeit vor einem Lokal in der Erhartinger Straße beendete ein 30-Jährige damit, dass er einem 23-jährigen eine Flasche auf den Kopf schlug und ihn dabei sichtbar verletzte. 

Der Täter war bei Eintreffen der Streife der Polizei Altötting nicht mehr vor Ort, konnte aber durch Zeugen eindeutig benannt werden. Wie oft der Täter vorher zur Flasche gegriffen und getrunken hatte, konnte letztlich nicht geklärt werden.

Den 30-jährigen erwartet ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser